Durchqueren von Wasser

Durchfahren von Wasser

Fahren Sie nur im Notfall und nicht VORSICHT
Fahren Sie nur im Notfall und nicht unter normalen Bedingungen durch Wasser.

Wenn Wasser in den Luftfilter eintritt, können Motorschäden die Folge sein.

Im Notfall kann das Fahrzeug bei einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h durch Wasser mit einer Tiefe von maximal 200 Millimeter fahren. Beim Durchfahren von fließendem Wasser sollten Sie besonders vorsichtig vorgehen.

Behalten Sie beim Durchfahren von Wasser eine niedrige Fahrgeschwindigkeit bei und halten Sie das Fahrzeug nicht an.

Nach dem Durchfahren von Wasser und sobald es der Verkehr zulässt: • Betätigen Sie das Bremspedal leicht und prüfen Sie, ob die volle Bremskraft erhalten wird.

• Prüfen Sie, ob das Signalhorn funktioniert.

• Prüfen Sie, ob die Fahrzeugleuchten vollständig funktionsfähig sind.

• Prüfen Sie die Servounterstützung des Lenksystems.

    Siehe auch:

    Einfahren
    Reifen ACHTUNG Neue Reifen müssen ca. 500 km eingefahren werden. Während dieser Zeit muss mit verändertem Fahrverhalten gerechnet werden. Bremsen und Kupplung ACHTUNG Übe ...

    Eingang für externe Geräte (Anschluss AUX IN)
    Beachte: Stellen Sie bei der Verwendung von Zusatzgeräten am Zusatzgerät eine hohe Lautstärke ein, um die Systemleistung zu optimieren. Auf diese Weise werden Audiointerferenzen bei ...

    Bordcomputer
    Bordcomputer Drücken Sie die Taste, um durch die Anzeigen zu navigieren. Um Teilstreckenzähler, Durchschnittsverbrauch und Durchschnittsgeschwindigkeit zurückzusetzen, blä ...