Allgemeine Informationen

Lassen Sie Ihr Fahrzeug regelmäßig warten, um die Verkehrstüchtigkeit und den Wiederverkaufswert sicherzustellen. Ein großes Netzwerk an Ford Vertragsunternehmen steht Ihnen mit fachmännischem Wissen bei der Wartung zur Seite. Dort kennen die Mitarbeiter Ihr Auto und werden speziell dafür geschult.

Die technische Ausrüstung ist z. B. durch Spezialwerkzeuge speziell auf Ihr Fahrzeug eingestellt.

Neben regelmäßigen Wartungen empfehlen wir die Durchführung der folgenden zusätzlichen Prüfungen:

Zündung vor allen Arbeiten oder vor WARNUNGEN
Zündung vor allen Arbeiten oder vor der Einstellung jeglicher Art ausschalten.

Bauteile des elektronischen Zündsystems nach dem Einschalten der Zündung oder bei laufendem Motor keinesfalls berühren. Das System wird mit hoher Spannung betrieben.

Hände und Kleidung vom Motorkühlerlüfter fernhalten.

Abhängig von den Betriebsbedingungen kann der Lüfter nach dem Ausschalten der Zündung für wenige Minuten weiterlaufen.

Stellen Sie bei der Durchführung von VORSICHT
Stellen Sie bei der Durchführung von Routinekontrollen sicher, dass die Einfülldeckel korrekt befestigt sind.

Tägliche Prüfungen

• Außenleuchten • Innenleuchten
• Warn- und Kontrollleuchten

Prüfungen beim Betanken

• Motorölstand Siehe Prüfen des Motoröls.

• Bremsflüssigkeitsstand Siehe Bremsund Kupplungsflüssigkeit prüfen.

• Waschflüssigkeitsstand Siehe Prüfen der Waschflüssigkeit.

• Reifenluftdruck (bei kalten Reifen) Siehe Technische Daten.

• Reifenzustand Siehe Reifenpflege.

Monatliche Prüfungen

• Kühlmittelstand (bei kaltem Motor) Siehe Prüfen des Kühlmittels.

• Leitungen, Schläuche und Vorratsbehälter auf Dichtheit.

• Servolenkungsölstand Siehe Prüfen des Servolenkungsöls.

• Funktion der Klimaanlage • Funktion der Feststellbremse • Funktion des Signalhorns • Festen Sitz der Radmuttern Siehe Technische Daten.

    Siehe auch:

    Motorölmessstab - 2.0L Duratorq-TDCi (DW) Diesel
    Motorölmessstab - 2.0L Duratorq-TDCi (DW) Diesel A MIN B MAX ...

    Telefonbuch erstellen
    Namen speichern Neue Einträge können mit Hilfe des Befehls "NAMEN SPEICHERN" gespeichert werden. Mit Hilfe dieser Funktion kann eine Rufnummer gewählt werden, indem der N ...

    Aktivieren des Beifahrerairbags
    ACHTUNG Stellen Sie sicher, dass der Beifahrerairbag aktiviert ist, wenn Sie auf dem Beifahrersitz kein Kinderrückhaltesystem verwenden. Drehen Sie den Schalter in Stellung B. ...