Rad anbauen

Verwenden Sie ausschließlich Räder WARNUNGEN
Verwenden Sie ausschließlich Räder und Reifen der zugelassenen Größen.

Andernfalls kann das Fahrzeug beschädigt werden und die allgemeine Betriebserlaubnis erlöschen. Siehe Technische Daten.

Ziehen Sie keine Run-Flat-Reifen auf, wenn diese nicht ursprünglich montiert waren. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler, wenn Sie Fragen zu Reifenfreigaben haben.

Keinesfalls Aluminiumfelgen mit VORSICHT
Keinesfalls Aluminiumfelgen mit Radmuttern befestigen, die für Stahlfelgen ausgelegt sind.

Beachte: Sicherstellen, dass die Anlageflächen von Rad und Radnabe keine Fremdkörper aufweisen.

Beachte: Sicherstellen, dass die Kegelflächen an den Radmuttern zum Rad weisen.

1. Rad anbauen.

2. Radmuttern handfest anziehen.

3. Felgenschloss-Schlüssel anbauen.

4. Radmuttern in angegebener


4. Radmuttern in angegebener Reihenfolge festziehen.

5. Wagen absenken und Wagenheber entfernen.

6. Radmuttern in der dargestellten Reihenfolge vollständig festziehen.

Siehe Technische Daten.

7. Radkappe mit Handballen aufdrücken.

Anzugsdrehmoment der Radmuttern ACHTUNG
Anzugsdrehmoment der Radmuttern und Reifenluftdruck so bald wie möglich prüfen lassen.

    Siehe auch:

    Aktivieren der Diebstahlwarnanlage
    Die Warnanlage wird beim Verriegeln des Fahrzeuges eingeschaltet und dient zur Abschreckung bei unbefugtem Öffnen von Türen, Motorhaube oder Heckklappe sowie Ausbau des Audiosystems. Be ...

    Reifen-Reparaturkit verwenden
    WARNUNGEN Druckluft kann explosiv oder als Treibstoff wirken. Lassen Sie den Reifen-Reparaturkit während der Verwendung nie unbeaufsichtigt. VORSICHT Betreiben Sie den Kompressor nicht ...

    CD-Wechsler
    Befindet sich unterhalb des Beifahrersitzes. ...